GTEV Siegsdorf

Mia Siegsdorfer

Unsere Tracht – a Gwand für´s Leben

Tracht ist vielfältig und doch individuell, entstanden aus traditionellen Vorlagen gibt sie Hinweise auf die Herkunft, aber auch auf die Vorlieben und Gewohnheiten ihrer Träger. Unser Gwand – die Chiemgauer Tracht – ist mehr als ein Kleidungsstück, sie ist ein Zeichen der Identität und der Zusammengehörigkeit. Wir Trachtler haben den Mut einzustehen für Traditionen, die wir von unseren Vorfahren übernommen haben. Mit dem Tragen unserer Tracht übernehmen wir Verantwortung für unseren Lebensraum und unsere Dorfgemeinschaften. Wir feiern zusammen, wir tanzen, singen und lachen und wir trauern zusammen.
Doch die Grenzen zu „Trachtenmode“,Volkstümelei und Missbrauch sind fließend. Im Gegensatz zur Folklore ist die echte Tracht authentisch, sie ist das Produkt aus dem Handeln und Erleben vieler Generationen. Trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – sind wir moderne Menschen, die den Anforderungen ihrer Zeit gerecht werden und Verant-wortung in der Gemeinschaft übernehmen. Nur wer die Vergangenheit kennt und weiß woraus die Gegenwart geformt ist, kann seine Zeit richtig verstehen und die Zukunft sinnvoll gestalten. In diesem Sinn wollen wir das Erbe weitergeben und dafür sorgen, dass noch viele Generationen Freude an „unserem schönen Gwand“ haben.

GTEV-Siegsdorf_Herbst2013_IMG_3550+52-b_WolGa_30x20